Gebäudesicherheit

synopse-mit-kameraGeb√§udesicherheits- oder auch Geb√§udemanagementsysteme dienen dazu, eine ganze Reihe von Funktionen moderner Sicherheitstechnik in einem √ľbersichtlichen System zu vereinen. In erster Linie werden sie zum Erfassen und Best√§tigen von Alarmen genutzt ‚Äď sie k√∂nnen dar√ľber hinaus aber auch Arbeitsanweisung f√ľr Sicherheits- und Wartungspersonal beinhalten und eine Systemsteuerung, etwa in Form von T√ľr√∂ffnung oder Lautsprecheransteuerung, zur Verf√ľgung stellen. Essenziell f√ľr die Wirksamkeit des Systems ist die Handhabung und Darstellung von Alarmmeldungen. Das Bedien- oder Wachpersonal muss schnell und richtig auf Vorf√§lle reagieren, um Schaden abzuwenden oder Hilfe zu leisten zu k√∂nnen. Aus diesem Grund wird eine Bearbeitung der Meldungen in Echtzeit angestrebt. Auch √úbersichtlichkeit ist ein wichtiges Thema der Geb√§udesicherheit. Die Darstellung aller relevanten Informationen sollte daher auf intuitiven und dynamischen Bedienoberfl√§chen geschehen, die sich individuell auf die Bed√ľrfnisse der Bediener zuschneiden lassen. Die Verkn√ľpfung mit weiteren Gewerken der Sicherheitstechnik, wie etwa Video√ľberwachung, ist vorteilhaft.

Kriterien f√ľr die Geb√§udesicherheit

  • √úbersichtliche Bedienoberfl√§chen, individuell zugeschnitten
  • Schnelles Alarm-Handling
  • Konfiguration von Anweisungen f√ľr die Bediener
  • Zustandsanzeige von Komponenten
  • Aufzeichnung von Ereignissen
  • Verkn√ľpfung mit anderen Gewerken m√∂glich

Stärken der D&K Axess Gebäudesicherheit

  • Echtzeit-Darstellung von Alarmen
  • Integrierbare Arbeitsanweisungen f√ľr Sicherheits- und Wartungspersonal
  • Systemsteuerung (etwa Schlie√üen und √Ėffnen von T√ľren)
  • Multi-Priorit√§ten-Alarmliste mit Kennzeichnung der Eintr√§ge je nach Alarmpriorit√§t (rot: dringend, orange: hoch, gelb: niedrig)
  • Filtern der Alarme gem√§√ü Priorit√§t und Ausblenden bereits quittierter Alarme
  • Dynamische Displays inklusive Einbindung detaillierter Lagepl√§ne
  • Stationenjournal und Operator-Schicht-Management
  • M√∂glichkeit, anhand von Synopsen und animierten Symbolen, die den Zustand der Systemkomponenten wiedergeben, durch die Anlage zu ‚Äěnavigieren‚Äú
  • Grafische Darstellung des Funktionszustands der kontrollierten Anlage
  • Senden von Befehlen an die Anlage √ľber eine einfache, unmittelbare Benutzeroberfl√§che

Google+